MET 7 – Mühldorfer Einradtag

Am 20. Juli 2019 findet der 7te Mühldorfer Einradtag als Gemeinschaftsprojekt der Vereine TSV Neuötting, SC Vachendorf und der Mühldorfer Einradler statt. Mitmachen kann jeder, der schon frei Einrad fahren kann. Angeboten wird für euch eine Einrad-Olympiade mit vielen leichten aber auch herausfordernden Stationen, die wir in die Bereiche “Fun“, “Rennen“ und “Geschicklichkeit“ aufgegliedert haben.
weitere Info´s sowie das Anmeldeformular hier…

Skill Level Prüfung in Kastl

Bei der IUF-Skill-Level-Prüfung des Bundes Deutscher Radfahrer in Kastl gingen für die Mühldorfer Einradler 7 Sportlerinnen an den Start. Wochenlang hatte man sich im Training auf die bei dieser Prüfung zu absolvierenden Übungen vorbereitet. Die Mühe hat sich aber wieder gelohnt. Die verschiedenen Könnensstufen (Skill-Levels) sollen die Einradfahrer zu einem breiteren Spektrum von Einradübungen und Tricks heranführen. Angeboten wurden die Levels 1 bis 7. Mit Sarah Hartinger und Susanne Bichlmeier erreichten gleich 2 Mühldorfer Einradsportlerinnen mit Level 7 die höchste Stufe, die der BDR mit seinen Prüfern abnimmt. Ebenfalls erfolgreich waren Ronja Halmbacher (Level 3-5) und Verena Neuhäusler (Level 3). Zum ersten Mal dabei waren Anja Metzner und Franziska Sinnhuber (beide Level 1 und 2) sowie Luisa Sinnhuber mit Level 1.
Ein herzliches Dankeschön an den TSV Kastl, der uns wieder eine tolle Veranstaltung geboten hat.

Sprunggewaltige Junioren

Bei der deutschen Meisterschaft Rennen in Warendorf ließ die Mühldorfer Einradlerin Johanna Sturm der Konkurrenz keine Chance und sicherte sich bei den Junioren den Meistertitel im Einradhochsprung. Gleich zwei mal Vizemeister wurde Christoph Bichlmeier in den Disziplinen Weit- und Hochsprung. Einen weiteren Vizetitel bei den Junioren gab es für Johanna Sturm im Einradweitsprung.

Fabian Matzke 2018 unschlagbar

Nach dem Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft  konnte der Mühldorfer Einradler Fabian Matzke auch den deutschen Meistertitel im Freestyle für sich verbuchen. Er lieferte Top-Leistung ab und begeisterte mit seiner spektakulären Einzelkür “O sole mio“ Jury und Publikum gleichermaßen.